ReMo Green ’12 – ’14

Referenzmodelle für die Energieeffizienz in Berliner Betrieben

Das Projekt ReMo Green gliedert sich in 2 Teilprojekte:

 

Öko IT – Lösungen für ökologische Rechenzentren

Das Thema Green-IT im Unternehmen, oder speziell Green-IT in Rechenzentren wird spätestens seit dem Jahr 2008 bearbeitet und scheint durch vielfache Publikationen in diesem Bereich als vollständig erschlossen. Im direkten Gepräch mit verschieden KMU wird deutlich, dass in diesem Zusammenhang nur einzelne Maßnahmen, wie z.B. Server-Virtualisierung durchgeführt wurden. Innerhalb dieses Teilprojektes wird ein Softwareframework entwickelt, mit dem unterschiedliche Energiekonsumenten identifiziert und überwacht werden können, mit dem Ziel Daten zur Steigerung der Energieeffizienz bereitzustellen. Die Software wird dem Unternehmen webbasiert zur Verfügung gestellt, so dass aufwendige Installationen von zusätzlichen Softwarekomponenten auf den firmeneigenen Rechnern und Servern entfällt. Einer der Schwerpunkte bei der Entwicklung des Frameworkes ist, dass soweit möglich

Daten automatisch aggregiert werden. Sollte eine Komponente keine Schnittstellen bereitstellen, ist es möglich Daten manuell nachzupflegen. Dadurch soll eine nahezu vollständige Abbildung der IT-Landschaft durch minimale personelle / zeitliche Aufwendungen erstellt werden.

Ansprechpartner: Katja Moede, Frank Dornheim

 

Remo Green – Energieeffizienznetzwerke für Berliner Betriebe

Die Umweltrelevanz der Produkte und Verfahren, insbesondere hinsichtlich CO2 – Reduktion,  nachhaltiger Ressourcennutzung und -einsparung sowie allen anderen umweltentlastenden Aspekten nimmt einen immer höheren Stellenwert in KMUs ein. Die daraus ableitbare Fragestellung, warum sich energieeffiziente Verfahren und Prozessabläufe unterstützt durch die Informationstechnologie nicht schneller am Markt etablieren, soll dabei Gegenstand des Projekts „ReMo Green“ sein.

Die betriebliche Umweltinformatik gilt als eine der innovativen Technologien zur nachhaltigen Sicherung des Produktionsstandortes Deutschland im globalen Wettbewerb. Die IMBC GmbH kümmert sich im Rahmen von „ReMo Green“ um den erfolgreichen Start eines energieeffizienzbezogenen Umweltprojekts in Ihrem Unternehmen. Zusammen mit den Netzwerkpartnern werden die aktuellen betrieblichen Hemmnisse analysiert und verglichen, um gezielt die Entwicklung  und Anwendung umweltfreundlicher, energieeffizienter und prozessorientierter Software in KMUs zu fördern. Im Rahmen des Projektes „ReMo Green“ haben sie als Unternehmen die Möglichkeit an einem Netzwerk teilzunehmen und den Standort Berlin aktiv zu unterstützen.

Ansprechpartner: Christian Weber, Iria Alvarez, Andrea Meyer

 

gefördert durch: